Pueblo-Stämme


Acoma
Die Acoma sind ein Volksstamm vom Zweig der Tano, der der uto-aztekischen Sprachfamilie angehört. Sie bewohnten die Pueblo-Siedlung Kuchtya(?).

Anasazi
Sie sind ein Stamm der uto-aztekischen Sprachfamilie vom Zweig der Tano. Die Anasazi waren in den Pueblo-Städten Analco und Wupatki beheimatet.

Siehe das Thema '' unter Geschichte vor Kolumbus.

Hopi 
Zur Hopi-Seite bitte hier klicken.

Jemez
Die Jemez sind ein Stamm der uto-aztekischen Sprachfamilie vom Zweig der Tano. Sie waren in den Pueblo-Städten Jemez, Kiowa, Pecos und Setokwa beheimatet.

Keres
Die Keres (oder Keresan) sind ein Volksstamm der uto-aztekischen Sprachfamilie vom Zweig der Keres, die in Pueblos wohnten und Mais anbauten. Sie wohnten in mehreren Dörfern zwischen dem Rio des Ios Frijoles und dem Rio Jemez in New Mexico und am Rio Grande. Ihr Dialekt war ähnlich dem der Sia-Pueblo-Indianer.

Nambe
Sie sind ein Volksstamm der uto-aztekischen Sprachfamilie vom Zweig der Tano. Sie lebten in den Pueblo-Städte Hano oder Nambeo, Kaayu, Keguayo, Kopiwari, Nambe und Tesuque.

Piro
Die Piro sind ein Volksstamm der uto-aztekischen Sprachfamilie und sind ein Zweig der Tano. Ihre Heimat waren die Pueblo-Städte Dhiu und Socorra.

Sia
Sie sind ein Volksstamm der uto-aztekischen Sprachfamilie und sind ein Zweig der Sia. Ihre Heimat war die Pueblo-Siedlung Kohasaya.

Tana
Die Tana sind ein Stamm der uto-aztekischen Sprachfamilie vom Zweig der Tano. Sie lebten in der Pueblo-Siedlung Galisto.

Tano
Sie sind ebenfalls ein Volk der uto-aztekischen Sprachfamilie. Die Tano sind ein Zweig der Tano und waren in der Pueblo-Siedlung Kipuna beheimatet.

Taos
Die Taos sind auch ein Stamm der uto-aztekischen Sprachfamilie vom Zweig der Tano. Sie siedelten in der Pueblo-Siedlung Mojualuna.

Tewa
Sie waren ein großer Volksstamm der Tano aus der uto-aztekischen Sprachfamilie. Er lebte im Südwesten New Mexicos. Sie wurden auch als Mokassin-Leute bezeichnet. Die Tewa wurden bekannt durch ihren Krieg mit den Spaniern im Jahre 1692. Der oberste Kriegshäuptling und Priester Popé vertrieb sie mit seinen verwandten Stamm der Pueblo bis nach El Paso am Rio Grande. Wegen vermehrter Überfälle der Ute und Apachen mußte er den Krieg aufgeben. Damit scheiterte sein groß angelegter Befreiungsplan.

Zuni
Sie sind ein Stamm vom Zweig der Shoshone der uto-aztekischen Sprachfamilie und lebten im Zuni River Valley im heutigen Bundesstaat New Mexico. Sie bewohnten mehrere Pueblo-Dörfer.